SPÖVP-ASYLPOLITIK FÖRDERT MEHR FLÜCHTLINGE



RICHTIGSTELLUNG: 270 PROZENT ASYLQUOTE IN ST. PÖLTEN (Quelle: Bundeskanzleramt Stand Juni 2015) SPÖVP-ASYL-CHAOS GEHT WEITER Die SPÖ St. Pölten dürfte echt nervös sein, dass sie Zahlen des roten Bundeskanzleramtes den Bürgern verschweigt und keine sachlichen Argumente für das von SPÖVP verursachte ASYL-CHAOS hat.
Die Grundrechnungsarten dürften auch nicht die Stärken der SPÖ St. Pölten sein, sonst könnten sie die Asylquote nachrechnen und sachlich argumentieren.
Die vorgesehene Asyl-Quote zur Unterbringung von Asylwerbern beträgt nämlich noch bis 1. Oktober 0,5 % der Einwohner. Wir dürften also rund 260 Asylwerber haben. Hatten jedoch schon lange über 700 Personen, also erfüllte und erfüllt die Stadt St. Pölten eine Asylquote von mehr als 270%. Nun, nach Aufnahme von weiteren 300 Flüchtlingen, diese haben keinen offiziellen Asylstatus, erfüllen wir sogar eine Quote von 380% (mehr als 1000 Flüchtlinge in St. Pölten). Jedoch wird diese Quote von 0,5 % der Einwohner ab 1. Oktober 2015 verfassungsmäßig auf 1,5% der Einwohner erhöht, um die Asylquote wieder in den Griff zu bekommen und die Statistik zu schönen (Durchgriffsrecht des Bundes) zum Nachschauen, alle Zahlen des BKA Stand Juni 2015.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: