ST. PÖLTEN: SPÖ-STADLER MISSBRAUCHTE TOTENGEDENKEN AM FRIEDHOF FÜR WAHLKAMPF

Allerheiligen ist jener Tag des Jahres, an dem wir der Verstorbenen gedenken. Der St. Pöltner SPÖ Bürgermeister Stadler jedoch missbrauchte seine Rede am Friedhof für eine politische Wahlrede. Eckpunkte seiner Rede: Brexit, Mindestsicherung und Bürgerkrieg.
Die FPÖ St. Pölten meint: Unangebrachte Themenwahl für eine Rede am Friedhof zu Allerheiligen. Gerade an diesem Tag sollte allen Menschen Respekt und Achtung entgegen gebracht werden. Herr Stadler niveauvolles Totengedenken wäre zu Allerheiligen angebracht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: