FPÖ will St. Pöltens Innenstadt zum einem charmanten „Open Air“-Einkaufscenter machen Utl.: Ausreichend Gratis-Parkplätze Voraussetzung

Den SPÖ-Plänen für einen autofreien Domplatz erteilen wir eine klare Absage! Die FPÖ St. Pölten hat als Erster schon 2011 eine Bürgerbefragung zur Zukunft des Domplatzes gefordert. Ein autofreier Domplatz ist nur möglich, wenn es vorher alternative zentrale Parkmöglichkeiten gibt.
„ Man könnte zum Beispiel die Rathausplatzgarage erweitern bis zum Karmeliterhof“, schlägt der Wirtschaftssprecher der St. Pöltner FPÖ, Martin Antauer vor. Die vielen Kleingaragen werden von den Innenstadtbesuchern nicht angenommen. Jedes erfolgreiche Einkaufscenter lebt von zentralen Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Geschäftsnähe. Weiters fordert die FPÖ St. Pölten schon lange eine Gutscheinmünze für 2 Stunden Gratisparken für Innenstadtkunden. Auch in anderen Städten hat diese Gutscheinmünze der Innenstadt zu neuem Schwung verholfen. So würde die Innenstadt wieder mehr Kunden anlocken und attraktiver werden.

Quelle: NÖN am 5.10.2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: