FPÖ-OTZELBERGER: AUTOFREIER DOMPLATZ NUR NACH NEUER GARAGE IN DOMPLATZ NÄHE

Ein autofreier Domplatz gefährdet Innenstadt-Arbeitsplätze und wird Innenstadtkunden die am Domplatz parken vertreiben. Ein autofreier Domplatz ist für die FPÖ daher nur dann vorstellbar, wenn vorher alternative zentrale Parkmöglichkeiten geschaffen werden. Unsere Anregung zur Schaffung einer Innenstadtgarage beim Karmeliterhof wird derzeit umgesetzt. Etwa die Hälfte dieser Parkplätze wird dann für die Innenstadtkunden zur Verfügung stehen. Nur der Karmeliterhof als Ersatzparkplatz wird zu wenig sein. Wir brauchen auch eine Garage im Osten Nähe Domplatz, im Bereich Bischofsteich, Domgarten oder Klostergasse sind alternative Flächen vorhanden, um die Parkplätze am Domplatz mit einer Garage zu ersetzen. Dann ist es möglich den Domplatz autofreie zu machen. Die FPÖ St. Pölten fordert im Interesse der Innenstadt weiters eine Gratis-Parkmünze für 2 Stunden Gratisparken, dies hat sich auch in Linz bewährt und einen kostenlosen Parknachmittag an einem frequenzschwachen Nachmittag in der Innenstadt. Die Innenstadt ist oft ausgestorben und gleicht einer Geisterstadt, die Stadtpolitik ist gefordert die richtigen Konsequenzen zu ziehen um diese Entwicklung zu korrigieren.
Quelle: NÖN 10.7.2018
Tiefgarage Karmeliterhof

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: