FPÖ St. Pölten für Schaffung weiterer Hundeauslaufzonen – SPÖ lehnt ab

Derzeit herrscht die unzumutbare Situation, dass in St. Pölten nur eine einzige viel zu kleine Hundeauslaufzone geschaffen wurde. Diese befindet sich in unmittelbarer Nähe eines Schießplatzes. In St. Pölten sind rund 2658 Hunde behördlich angemeldet und durch die zu erhebende Hundeabgabe lukriert die Stadt St. Pölten rund 130.000,- Euro jährlich, welche nicht zweckgebunden, sondern anderwärtig verwendet werden können. Im Vergleich bietet die Oberösterreichische Landeshauptstadt Linz für etwa doppelt so viele Hunde wie in St. Pölten 16 Hundeauslaufzonen, obwohl Linz von der Fläche kleiner als St. Pölten ist. Die FPÖ St. Pöltens spricht sich für die dringend notwendige Schaffung weiterer Hundeauslaufzonen in St. Pölten aus. Die nördlichen und südlichen Katastralgemeinden dürfen nicht wie bisher benachteiligt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: