FPÖ St. Pölten will Ausweitung der Heizkostenzuschüsse

Julia Kupka.png

FPÖ-Sozialsprecherin Julia Kupka

Die FPÖ St. Pölten fordert eine Ausweitung des Heizkostenzuschusses. „Auch Menschen, welche die Einkommensgrenze für den Heizkostenzuschuss von 827,82 Euro übersteigen, sollen einen Anspruch haben. Die Grenze muss erhöht werden. “, sagt FPÖ Sozialsprecherin Julia Kupka.

Die FPÖ St. Pölten fordert, dass auch die bisher ausgenommenen Mindestsicherungsbezieher in den Anspruch auf Heizkostenzuschuss mit einbezogen werden.

Die Mittel für diese Mehrausgaben, könnten durch Einsparungen beim Amtsgebäude und den Repräsentationsausgaben des Bürgermeisters umgesetzt werden. „Hier gibt es ein Einsparungspotential bis zu 1 Million Euro! Geld, das sozial Schwächere in St. Pölten dringend brauchen können“, schließt  FPÖ Sozialsprecherin Julia Kupka.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: