Österreich spart bei seinen Bürgern um mit Milliardenzahlungen in Europa zu protzen

Am Samstag informierte die FPÖ St. Pölten die Bürger zum ESM-Vertrag, der ein Schritt in Richtung EU-Diktatur ist. Österreich wird zu einer Art Bankomat für die Finanzierung von Pleite-Staaten.  SPÖ, ÖVP und Grüne haben die Bevölkerung zu dieser wichtigen Entscheidung weder befragt noch eingebunden und haben diesen entscheidenden Schritt im Parlament einfach beschlossen. Nun muss Österreich unbegrenzt für Pleite-Staaten bezahlen. Würden wir unser Steuergeld nicht im eigenen Land für unsere Bürger brauchen? Wäre es nicht notwendig mit unseren Milliarden die Bildung, das Gesundheitssystem und die Pensionen in Österreich zu finanzieren?

Siehe auch: http://www.youtube.com/watch?v=d6JKlbbvcu0

Ihr Gemeinderat Klaus Otzelberger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: