Die FPÖ will St. Pölten für die Bürger wieder leistbar machen!

St. Pölten ist für viele Bürger, junge Menschen und vor allem Familien nicht mehr leistbar!

Gebührenerhöhungen durch SPÖ St. Pölten (Wassergebühr +10 %, Kanalbenützungsgebühr + 15,3 %, Müllgebühr + 11 %, Hundeabgabe + 12,4 %, Aufschließungsabgabe für ein Grundstück + 17,6 %, Stellplatz Ausgleichsabgabe + 34 %)

Finanzbedarf für eine Gemeindewohnung mehr als 3.700 Euro! Viele Bürger können sich Gemeindewohnungen, die sozial schwachen Menschen das Wohnen ermöglichen sollen nicht mehr leisten.

Die FPÖ St. Pölten fordert

1. Wieder leistbare Gemeinde-Wohnungen für die St. Pöltner.

2. Stopp dem Gebührenwucher! Die Gebühren müssen sofort gesenkt werden.

3. Die Gemeinde soll jungen Menschen „Starterwohnungen“ günstig zur Verfügung stellen.

4. Die Miete und die Kaution muss gesenkt werden.

Nur so können sich Alleinverdiener, junge Menschen und Bürger mit weniger Einkommen das Wohnen wieder leisten.

One Response to Die FPÖ will St. Pölten für die Bürger wieder leistbar machen!

  1. robert sagt:

    hallo, klaus!
    gute themen. komischerweise setzen sich wahlwerbende
    kleinstgruppen auf FPÖ-themen,die es schon gab, bevor sich diese grüppchen formierten!!!!!
    auch gehören meldungen(falsche!!) korrigiert, daß sich KEINE wahlwerbende partei für thema jugend und familie
    auf plakaten äußert.=siehe HEIDI !!!!!
    lg. euer freund ROBERT.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: