FPÖ gegen Geschwindigkeitsbeschränkung von Tempo 100 auf der A1 im Bereich St. Pölten

Bürgermeister Stadler spricht sich für eine Geschwindigkeitsbeschränkung von Tempo 100 auf der Autobahn im Bereich St. Pölten aus. Unterstützung erhält Stadler von der ÖVP und den Grünen – nur FP-Stadtparteiobmann Otzelberger spricht sich gegen diese Beschränkung aus.

Otzelberger erläutert: „Eine permanente Geschwindigkeitsbeschränkung von Tempo 100 auf der A1 im Bereich St. Pölten halte ich nicht für zielführend. Diese angedachte Beschränkung wäre die nächste Schikane für Pendler und Autofahrer, welche ja ohnehin die „Melkkühe der Nation“ sind.
Größter Feinstaub- und Lärmverursacher ist nachweislich der Schwerverkehr und für diesen gilt ohnehin ausnahmslos Tempo 100.
Sinnvoll wäre es, den Schienenverkehr weiter auszubauen, um so in Zukunft mehr LKW-Transporte auf die Schiene zu bekommen.
Zudem gibt es inzwischen Steuerungsmöglichkeiten, die intelligenter sind als starre Verbote. Flexible Signalbrücken zum Beispiel, können je nach Sicherheits-, Abgas- oder Lärmlage die Geschwindigkeit vorgeben.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: